Web

 

Wipro macht 60 Prozent mehr Gewinn

21.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der indische IT-Dienstleister Wipro hat im abgelaufenen Quartal seinen Überschuss im Vorjahresvergleich um 60 Prozent auf 4,27 Milliarden Rupien (rund 75 Millione Euro) gesteigert. Wie das Unternehmen heute mitteilte, kletterte der Umsatz im selben Zeitraum um 34 Prozent auf 20,90 Milliarden Rupien. Die Marktforscher von AMR Research und IDC sehen das Unternehmen als Marktführer, wenn es um die Auslagerung (Outsourcing) von IT-Dienstleistungen ins Ausland geht.

Die Sparte Global IT Services steuerte mit 15,9 Milliarden Rupien den Löwenanteil (76 Prozent) zum Umsatz bei. Im abgelaufenen dritten Geschäftsquartal (per 31. Dezember 2004) konnten dem Unternehmen zufolge in diesem Bereich 26 Neukunden gewonnen werden. Die operative Marge sei im Vorjahresvergleich um 500 Basispunkte auf 26 Prozent gestiegen. American Depository Shares (ADS) von Wipro werden an der New Yorker Börse gehandelt. (dpa/tc)