Web

-

Werbung im Bankomaten

03.03.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Bald ist man nirgends mehr vor Werbung sicher: Die US-Bank Wells Fargo zeigt auf den Bildschirmen von zunächst 340 Geldautomaten in Kalifornien animierte Werbung. Erster Anzeigenkunde ist E-Commerce-Pionier und Online-Buchhändler Amazon.com. Bald will Wells Fargo seine neuen werbefähigen Bankomaten auch in ausgewählten Gebieten in 21 weiteren US-Bundesstaaten aufstellen. Noch in diesem Frühjahr will auch AT&T bei Wells Fargo werben. Wie teuer sich die Bank die neue Werbemethode bezahlen läßt, bei der ihre Kunden kaum wegsehen können, ist nicht bekannt.