Web

 

Werbekampagne soll ausländische Studierende anlocken

26.06.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE)- "International Careers made in Germany" lautet der Slogan von Bildungsministerin Edelgard Bulmahn, mit dem sie verstärkt ausländischen Studenten ein Studium in Deutschland schmackhaft machen möchte. Für die Kampagne hat die Ministerin aus den UTMS-Zinsersparnissen insgesamt 35 Millionen Mark locker gemacht. Zusammen mit der Bund-Länder-Kommission (BLK) möchte sie in den nächsten drei Jahren den Bildungsstandort international vermarkten und attraktiver präsentieren.