Web

 

Weniger Dotcom-Entlassungen im Mai

30.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach den Rekordentlassungen im April (Computerwoche online berichtete) haben US-Internet-Firmen im Mai deutlich weniger Stellen gestrichen. In diesem Monat verloren nach einer aktuellen Erhebung der Chikagoer Personalagentur Challenger Gray & Christmas "nur" noch 13.419 Dotcom-Angestellte ihren Job. Das sind 24 Prozent weniger als im April. Allerdings seien mit insgesamt 64.983 Entlassungen seit Anfang 2001 bereits 60 Prozent mehr Stellen gestrichen worden als im ganzen vergangenen Jahr. Im Mai 2000 verloren 2660 Mitarbeiter in Internet-Firmen ihren Arbeitsplatz.