Web

 

Wem gehört Pokemon?

04.10.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nintendo of America Inc. hat 21 Betreiber von Websites verklagt, die den Namen "Pokemon" aus der Spielereihe des Herstellers in ihrer Internet-Adresse tragen. Nintendo beschuldigt die Betreiber der insgesamt 55 Domains sich der Handelsmarke illegal zu bedienen und über die Homepages ohne Genehmigung Waren und Services anzubieten. Der Spieleproduzent, der sich im Rahmen der Verhandlung auf das Anti-Cybersquatting-Protection Gesetz beruft, hat in den vergangenen zwei Jahren bereits sechs Prozesse wegen ähnlicher Delikte geführt.