Sourcing Day 2016

Welches ist die richtige Personal-Sourcing-Strategie?

Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting, Social Media im Berufsleben. Zusätzlich betreut das Karriereressort inhaltlich das Karrierezentrum auf der Cebit.
Wer nicht die richtigen Mitarbeiter einstellt oder auf gute externe Spezialisten zugreifen kann, wird sich mit der digitalen Transformation schwer tun. Wie das professionell zu bewerkstelligen ist, wird Thema eines Workshops am 1. Juni auf dem Sourcing Day in Köln sein.

"Wie Unternehmen ihre IT-Spezialisten rekrutieren und steuern" oder auch anders formuliert: Für welche Aufgaben brauche ich feste Mitarbeiter und für welche Freiberufler - so lautet die Fragestellung des HR-Workshops "Ganzheitliches Personalmanagement" auf dem Sourcing Day der COMPUTERWOCHE am 1. Juni. Im ersten Teil stellt Jörn Bäumer, Bereichsleiter Contracting IT des weltweit tätigen Personaldienstleisters Hays, Ergebnisse der Studie "Personalbedarfsplanung und -beschaffung in Unternehmen", der PAC-Analysten vor. Und er wird einige kritische Fragen in die Runde "werfen", die sich aus der Studie ergeben haben und die sich mit seinen langjährigen Erfahrungen decken.

Jörn Bäumer vom Personaldienstleister Hays
Jörn Bäumer vom Personaldienstleister Hays
Foto: Hays

"Von dem Idealbild einer strategischen und integrierten Personalplanung und -beschaffung sind die meisten Unternehmen noch weit entfernt", so Bäumer. Einkauf, Personaler und die Fachbereiche verfolgten vielfach eigene, wenig aufeinander abgestimmte Sourcing- und Managementstrategien und das oft genug verbunden mit unklaren Zuständigkeiten "über die gesamte Prozesslandschaft hinweg", so Bäumer. Angesichts der digitalen Transformation, die alle Branchen, alle Fachbereiche erfasse, könne es sich kein Unternehmen leisten, nicht alle Recruitingkanäle professionell zu nutzen.

Software Defined Infrastructure in Deutschland 2016

Software Defined Infrastructure in Deutschland 2016

Software Defined Infrastructure (SDI) hilft Ihnen IT-Ressourcen kosteneffizienter und flexibler zu nutzen.
Weitere Vorteile und eine Roadmap zur SDI laut IDC erfahren Sie in dieser Studie.

Für Bäumer ist der Fachkräftemangel keine Floskel und kein Mythos. Denn, und das zeigt der IT-Arbeitsmarktindex, war die Nachfrage nach IT-Spezialisten in den letzten fünf Jahren noch nie so hoch wie im ersten Quartal dieses Jahres, es werden also Profis mit Spezialwissen verlangt. Fakt ist aber auch, dass immer weniger IT-Fachleute am Markt zur Verfügung stehen.

Bäumer plädiert für eine ganzheitliche Personal-Sourcing-Strategie, in der alle beteiligten Bereiche - in erster Linie Personal, IT, Einkauf - eng zusammenarbeiten und jede Abteilung seine Aufgaben kennt. Oft genug gebe es Diskussionen darüber, wer das Budget freigebe, welche Ressourcen im Unternehmen existieren, ob ein fester oder ein freier Mitarbeiter die Aufgabe lösen solle.

Drees & Sommer CIO Peter Meyerhans tritt als Themenpate des Workshops auf.
Drees & Sommer CIO Peter Meyerhans tritt als Themenpate des Workshops auf.
Foto: Joachim Wendler

Sekundiert wird Bäumer von Peter Meyerhans. Er arbeitet seit 1998 als CIO beim Stuttgarter Spezialisten für Projekt-Management, Immobilienberatung und Engineering Drees & Sommer. Er wird aus seiner langjährigen Praxis über die IT-Recruiting-Strategien in seinem Unternehmen berichten.