Neue Zielgruppe von Integrata

Weiterbildung für Freiberufler

Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting, Social Media im Berufsleben. Zusätzlich betreut das Karriereressort inhaltlich das Karrierezentrum auf der Cebit.
Damit sie fit für die Zeit nach der Krise sind, bietet der IT-Trainingsanbieter Integrata Freiberuflern ein auf sie zugeschnittenes Kursprogramm an.

Die Wirtschaftskrise trifft die Freiberufler besonders hart. Viele Auftraggeber sparen und drehen kurzfristig und teilweise unerwartet den Geldhahn zu. Auslaufende Verträge werden nicht verlängert oder nur für kurze Zeit - meist zu schlechteren Konditionen. Thomas Kraemer, Geschäftsführer des Freiberufler-Netzwerkes its-people Hochtaunus und spezialisiert auf die Vermarktung von IT-Selbständigen, fasst zusammen: "Geplante Projekte werden gestrichen oder zumindest verschoben. Interne Ressourcen haben Vorrang vor externen. Betroffen von dieser Entwicklung sind fast alle Freiberufler - branchenübergreifend." Zu derselben Erkenntnis kommt Christiane Strasse, Geschäftsführerin der Freelancer-Börse projektwerk: "Wir stellen seit einiger Zeit fest, dass sich die Professionals verstärkt in unsere Datenbank eintragen, um so geeignete Projekte zu finden. Sicherlich ist es sinnvoll, sich in Krisenzeiten weiter zu qualifizieren, um anschließend durchstarten zu können." Grund genug für den Schulungsanbieter Integrata ein speziell für Freelancer konzipiertes Qualifizierungsprogramm anzubieten, damit diese für die Zeit nach der Krise vorbereitet sind.

"Wir bieten Seminare rund um Prozess-, Projekt- und Qualitäts-Management an, aber ebenso unterschiedliche IT- und Führungsthemen", erklärt Roland Heidelberg, Leiter Direktvertrieb. Einen "entscheidenden" Wettbewerbsvorteil erhalte der Freiberufler, wenn er sich ein Seminar aussucht, das mit einer Zertifizierung endet. Und Integrata-Vorstand Gerhard Wächter, zuständig für die Entwicklung des Portfolios, ergänzt: "Durch Gespräche mit Freiberuflern haben wir uns zu diesem speziellen Programm entschieden, denn wir wollen die Freelancer jetzt und direkt unterstützen. Unsere Qualifizierungsprogramme sind modular aufgebaut, und wir bieten Spezialtrainings für alle Bereiche des Selbständigen-Daseins an." Das ganze Programm und alle Seminare sind zu finden unter http://www.integrata.de/training/trends/freiberufler.html.