Konzept Jericho

Weg mit den Firewalls?

Schreibt und bearbeitet Karrierethemen - in der Digitalredaktion von COMPUTERWOCHE, CIO-Magazin, ChannelPartner und Tecchannel. Ihre Schwerpunkte sind IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Der "Open Group" zufolge sind Firewalls überflüssig. Was an dieser Forderung dran ist, erfahren interessierte Freiberufler und IT-Profis am 17. November im Forum 7-it in München.

Seit Jahren predigen IT -Experten unerlässlich, es sei leichtfertig und unverantwortlich, auf eine Firewall zu verzichten. Die Open Group behauptet nun plötzlich, Firewalls seien überflüssig. Tatsächlich haben die ersten Großunternehmen begonnen, dieses "Konzept Jericho" umzusetzen. Referent Hartmut Goebel nimmt sich am 17. November 2008 im Forum 7-it in München das Thema vor und beleuchtet, was hinter dieser Forderung steckt, ob sie sich realistischerweise umsetzen lässt und was sie bringt?

Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr, kostet 15 Euro (inklusive Getränke und Butterbrezen) und findet im King's Hotel, Dachauer Strasse 13 (fünf Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt), statt. Interessierte werden gebeten, sich vorab per E-Mail anzumelden.