Web

 

Webwasher EE jetzt ICAP-konform

18.09.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Siemens-Spinoff Webwasher.com AG teilt mit, dass seine Unternehmenslösung "Webwasher EE" (Enterprise Edition) in der jüngsten Version 3.2 in vollem Umfang das Internet Content Adaptation Protocol (ICAP) 1.0 unterstützt. Das Tool ist optimiert auf die Zusammenarbeit mit der Content-Delivery-Software "Netcache" von Network Appliance und ermöglicht laut Hersteller die Filterung oder Blockierung aller unerwünschten Inhalte. Als Grundlage dient die Datenbank "Dynablocator", die nach Angaben von Webwasher "weltweit größte URL-Basis für unerwünschte Inhalte".

Weitere Neuerungen in Webwasher EE 3.2 sind erweiterte Statistikfunktionen, vereinfachte Verwaltung der Logfiles, ein Präfix-Filter zum Schutz der Privatsphäre sowie die Unterstützung von LDAP- (Lightweight Directory Access Protocol) und anderen Standardverzeichnissen für die Verwaltung von Benutzer- oder Gruppen-spezifischen Internet-Zugängen.