Web

 

WebTV-Gründer sucht neue Aufgaben

26.05.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Steve Perlman, einer der Gründer und gegenwärtiger President des amerikanischen Unternehmens WebTV, verläßt die Firma am Monatsende. Sein Nachfolger wird der bisherige Manager Bruce Leak, der WebTV zusammen mit Perlman aus der Taufe hob. Die Firma gehört seit zwei Jahren zu Microsoft, die damals rund 425 Millionen Dollar für die Übernahme der Company zahlten. Mehr als 800 000 Kunden nutzen zur Zeit den Service des Unternehmens, über den Fernseher im Internet zu surfen. Die dazu nötigen Set-top-Boxen stammen von Sony, Philips und Matsushita. Perlman steht WebTV künftig beratend zur Seite, will sich aber verstärkt "neuen unternehmerischen Herausforderungen" stellen.