Webmethods schnürt Integrationspakete für die High-Tech-Industrie

04.06.2004

Webmethods, Anbieter von Software für die Anwendungsintegration, hat vier "Solutions Frameworks" vorgestellt, die speziell auf zentrale Anforderungen in der High-Tech-Industrie abgestimmt sein sollen. Sie bestehen jeweils aus einer Softwareplattform aus integrierten Komponenten für die Kopplung von Anwendungen und Prozesse und versuchen mit Hilfe so genannter "Roadmaps", Referenzprozesse, Methodiken und dazugehöriger Produkte für die Anwendungsgebiete Kunden-Service, Steuerung der Lieferkette, Produktentwicklung und Unternehmenssteuerung bereit zu stellen.

Angesichts des vielfältigen Wettbewerbs im Markt für Integrationssoftware und speziell im Softwaresegement für Enterprise Application Integration haben Hersteller wie Webmethods, Vitria, Tibco oder Seebeyond seit einiger Zeit damit begonnen, ihr umfangreiches Portfolio stärker nach Branchenlösungen zu untergliedern und ihre Projekterfahrungen (Prozesse) in die Produkte einfließen zu lassen. So wirbt Webmethods mittlerweile mit insgesamt dreizehn verschiedenen Industrielösungen. (as)

Newsletter 'Nachrichten morgens' bestellen!