Web

 

WebEx-Konferenzen jetzt auch mit deutscher Oberfläche

21.06.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Web-Konferenz-Anbieter WebEx bietet seine Produkte ab sofort auch mit deutscher Benutzeroberfläche an. Die Kommunikationsinfrastruktur "Mediatone" wurde gleichzeitig um neue Features erweitert und ermöglicht nun in einem einzigen Fenster Chat, Video und Application Sharing. Erweiterte APIs (Programmerschnittstellen) erlauben es laut Hersteller, den Dienst in CRM-, Marketing-, Unterstützungs-, Call-Center- oder E-Learning-Systeme zu integrieren. "Mediatone Exchange" (EMX) gestattet überdies die Nutzung der Lösung auch innerhalb der Firmen-Firewallg-Grenzen, externe Teilnehmer lassen sich über 128-Bit-Verschlüsselung sicher einbinden.

Für VoIP-Telefonkonferenzen parallel zum Bildschirm-Meeting offeriert WebEx ab sofort in 30 Ländern gebührenfreie Rufnummern an. Alternativ kann man aber auch das öffentliche analoge Telefonnetz nutzen. (tc)