Web

 

Walter Hewlett startet Web-Kampagne gegen HP-Compaq-Fusion

28.01.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Schlammschlacht um die HP-Compaq-Fusion erreicht neue Dimensionen: Walter Hewlett, abtrünniger HP-Direktor und Sohn von HP-Gründer William Hewlett, hat eine eigene Website gestartet, auf der er andere HP-Investoren dazu auffordert, gegen den geplanten Merger zu stimmen. Unter dem Motto "Vote No on HP Compaq" stellt Hewlett Anlegerinformationen, Finanzanalysten, Pressemitteilungen, Stellungnahmen und Hintergrunddaten zu den Familienstiftungen William R. Hewlett Revocable Trust und William and Flora Hewlett Foundation, die 5,6 Prozent an HP halten, zur Verfügung. Die Website ist zudem eine Reaktion auf die Merger-Informationen, die HP auf seiner Website bereits seit der Ankündigung der geplanten Fusion veröffentlicht.

Insider-Berichten zufolge will nun auch HP eine spezielle Homepage zum Merger einrichten, die unabhängig von der Unternehmens-Homepage zu der geplanten Übernahme informieren soll. (ka)