Web

 

Vorerst kein neuer Communicator von Nokia

27.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Besitzer des Nokia-Smartphones "Communicator" müssen sich vorerst weiter mit dem in die Jahre gekommenen Symbian OS 6 und fehlender GPRS-Connectivity begnügen. Obwohl seit geraumer Zeit Gerüchte um eine neue Gerätegeneration mit einer neuen Symbian-7-Implementierung (möglicherweise mit dem Namen "Series 90") kursieren, wird es ein solches Modell zumindest in diesem Jahr nicht mehr geben, wie Director Business Applications Marko Luhtala gegenüber "Computerwire" erklärte.

Alle Neuheiten für dieses Jahr seien bereits angekündigt, sagte der Nokia-Mann. "Ein neuer Communicator hat derzeit keine Top-Priorität, weil die PDA-Zahlen generell am Boden und sehr enttäuschend sind. Und wir wollen kein neues Modell, dass bloß als Telefon verkauft wird." Luhtala bestätigte ferner, dass die Wireless-E-Mail-Software von Research in Motion (RIM) erstmals in einer Neuauflage des Nokia "6800" verwendet wird, das im vierten Quartal 2003 erscheinen soll. Das Gerät mit Ausklapptastatur, aber ohne Symbian-Software, wird dann wohl den Namen "6800i" erhalten. (tc)