Web

 

Versicherungen: Online recherchieren, offline abschließen?

16.05.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Immer mehr Deutsche nutzen das Internet, um sich über Versicherungen zu informieren. Rund 53 Prozent der Surfer gaben in der im Frühjahr 2002 durchgeführten Studie "Insurance Focus" des Marktforschungsunternehmens Speedfacts an, online nach neuen Versicherungen gesucht zu haben. Von den 2024 Befragten erklärten 9,6 Prozent, innerhalb der vergangenen zwölf Monate eine Versicherung über das Internet abgeschlossen zu haben. Immerhin können sich weitere 32,7 Prozent der Studienteilnehmer vorstellen, Versicherungen in Zukunft online abzuschließen. Wie viele der Befragten allerdings trotz Internet-Recherche eine Versicherung auf traditionellem Wege abschlossen, darüber gibt die Studie keine Auskunft.

Zu den bekanntesten Versicherungsportalen in Deutschland zählen:

FinanceScout24: Bekanntheitsgrad 82,6 Prozent

Versicherungen.de: 44,7 Prozent

Einsurance: 37,6 Prozent

Insurancecity: 31,5 Prozent

Versicherungsnetz: 29,9 Prozent

Aspect-Online: 29,4 Prozent

Asuro: 24,7 Prozent

Avanturo: 24,6 Prozent

FSS-Online: 21,4 Prozent

Nähere Informationen zu der Studie können per E-Mail bei Speedfacts angefordert werden. (ka)