Erste Nexus-Nutzer klagen über Probleme

Verkürzt Android 6 die Akku-Laufzeit?

17.10.2015
Nach dem Update auf Android 6.0 Marshmallow (Build MRA58K) klagen etliche Nutzer des Nexus 5 über verkürzte Akkulaufzeiten.
Nexus-5-User klagen darüber, dass Android 6 denn Akku schneller leersaugt.
Nexus-5-User klagen darüber, dass Android 6 denn Akku schneller leersaugt.

Den Berichten der User zufolge sorgt die WLAN-Funktion des Google-Smartphones dafür, dass der Energiespeicher ungewöhnlich schnell ausgesaugt wird. Dies soll sogar dann passieren, wenn die WLAN-Schnittstelle des Handys sowie die Suche nach verfügbaren WLAN-Hotspots deaktiviert sind. Google hat für das Problem einen Thread im Issue-Tracker eröffnet, sich aber noch nicht zu dem ungewöhnlichen Verhalten des Nexus 5 unter Android 6.0 geäußert. Durch die neuen Funktionen Doze und App-Stand-by soll die neue Android-Version Marshmallow eigentlich für längere Akkulaufzeiten von Android-Smartphones und -Tablets sorgen. Doze ist ein verbesserter Tiefschlafmodus: Liegt das Android-Smartphone oder -Tablet ungenutzt und ohne Stromzufuhr herum, versetzt das System das Mobilgerät in einen Ruhemodus. Dieser wird in regelmäßigen Intervallen unterbrochen, um Apps zu synchronisieren und einzelne Aufgaben des Systems zu verarbeiten. Bei App-Stand-by definiert Android Marshmallow eine App nach einer gewissen Zeit als inaktiv, wenn von ihr keine Signale mehr an das System geschickt werden. Als inaktiv deklarierten Apps wird der Netzwerkzugang entzogen und die Synchronisation pausiert.

powered by AreaMobile

 

Maximilian183831

Gäääähn. Sowas liest man doch bei jedem Update unter jeder Plattform.

Sei es Windows 10, iOS 9, Android 6... Sogar bei den Versionen davor oder bei Minor-Releases (z.B. damals iOS 8.1, iOS 8.2, Android 4.4, ...) gab es solche Berichte.

comments powered by Disqus