Web

 

Verkauf von Talkline abgeblasen

12.12.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Aufsichtsrat von TDC Mobile International (früher Tele Danmark) gibt bekannt, dass die deutsche Tochtergesellschaft Talkline nicht, wie es noch im Mai dieses Jahres hieß, veräußert werde. Als Begründung werden die verbesserte Ertragslage von Talkline und die zu niedrigen Kaufgebote genannt. Laut Henning Vest, Vorsitzender der Geschäftsführung der Talkline GmbH & Co.KG, sind die Mehrwertdienste-Anbieter Talkline ID und der Geschäftsbereich Mobilfunk hochprofitabel. Talkline verbuchte im Jahr 2000 einen Umsatz von 1,35 Milliarden Euro. Die Produktpalette besteht aus Mobilfunk, Festnetz, Internet und Datenkommunikation für Privat- und Businesskunden. Als TDC-Tochter gehört Talkline zum drittgrößten TK-Konzern der Welt, der SBC Communication Inc.