Flotten-Management

Verizon will Fleetmatics für 2,4 Milliarden Dollar übernehmen

Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
Verizon plant nach dem knapp fünf Milliarden Dollar schweren Kauf von Yahoo seine nächste Übernahme: Ziel ist der Dubliner Spezialist für Flotten und mobilen Workforce-Management-Lösungen Fleetmatics, den der US-Carrier für 2,4 Milliarden Dollar in bar akquirieren will.
Verizon investiert in den wachsenden Bedarf nach Lösungen zur Verwaltung von Fahrzeugflotten.
Verizon investiert in den wachsenden Bedarf nach Lösungen zur Verwaltung von Fahrzeugflotten.
Foto: Taina Sohlman - shutterstock.com

Wie Verizon bekannt gab, sollen die Aktionäre von Fleetmatics 60 Dollar je Aktie erhalten, das entspricht einem Aufschlag von etwa 40 Prozent. Der Deal soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Nach erfolgter Übernahme will Verizon Fleetmatics - mit rund 37.000 Kunden und 737.000 Fahrzeugen neben TomTom Telematics einer der größten Anbieter von Systemen für das Verwalten, Kontrollieren und Steuern von Fahrzeugflotten weltweit - in seine eigene Flotten-Management-Sparte Verizon Telematics integrieren. Um die Telematics-Sparte zu verstärken, hatte Verizon bereits im Juni Telogis, Anbieter einer Cloud-basierten Plattform für Mobile-Enterprise-Management-Softwarelösungen, übernommen.

"Fleetmatics ist ein Marktführer in Nordamerika - und zunehmend auch international - und hat eine breite Palette von attraktiven SaaS-basierten Produkte und Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen entwickelt ", erklärte Andrés Irlando, CEO von Verizon Telematis, in einer Stellungnahme. Durch die Kombination von Produkten und Dienstleistungen, Softwareplattformen, robuste Kundenbasen, Know-how und Erfahrung sowie der talentierten Teams von Fleetmatics, der vor kurzem akquirierten Telogis und Verizon Telematics seien die kombinierten Unternehmen gut aufgestellt, um ein führender Anbieter von Flotten- und Mobile-Workforce-Management weltweit zu werden.

Verizon Telematics ist eine von drei neuen Geschäftseinheiten, mit denen der US-Carrier in den nächsten paar Jahren weitere fünf Milliarden Dollar Umsatz generieren möchte. Die anderen beiden Themenfelder IoT (Internet of Things) und digitale Medien stellen dabei äÄhnlich wie das Flotten-Management strategische Erweiterungen von Verizons Kernthema Network Connectivity dar, wo der Markt zunehmend gesättigt ist.