Web

 

Verisign startet europäische Security-Offensive

25.06.2004

Um seine Position im europäischen Markt für Managed Security Services (MSS) zu stärken, will der kalifornische Sicherheitsspezialist Verisign in Kürze ein entsprechend ausgerüstetes Datencenter im schweizerischen Genf eröffnen. Außerdem sind zusätzliche Vertriebsbüros in Frankreich und Skandinavien geplant. Bislang deckt Verisign mit seinen europäischen MSS-Aktivitäten die Länder Schweiz, England, Deutschland und Spanien ab.

Die Maßnahmen sind Teil von Verisigns Plan, im bereits 1995 aufgenommenen Geschäft mit Security-Dienstleistungen weiter zu expandieren. Ende 2003 hatte die Company dazu bereits für rund 140 Millionen Dollar den MSS-Spezialisten Guardent übernommen (Computerwoche.de berichtete). Zusätzlich erwarben die Kalifornier im März das Security-Geschäft des dänischen Resellers EuroTrust, der Verisigns SSL-Zertifikate in Österreich, der Schweiz und ganz Skandinavien vertrieb. Zu den MSS-Kunden von Verisign zählen unter anderem die Investment-Bank Merrill Lynch und Sun Microsystems. (mb)