Web

-

Verbände einigen sich auf AdImpressions

11.12.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Medien- und Kommunikationsverbände haben sich neben den Vistis (= Anzahl der Besuche eines Nutzers bei einem Online-Angebot) und "PageImpressions" (= Anzahl der Abrufe einzelner Seiten eines Online-Angebots) auf einen weiteren Standard für die Messung von Online-Werbung geeinigt. Nun sollen auch die sogenannten "AdImpressions" berücksichtigt werden, die Anzahl der Sichtkontakte mit den geschalteten Werbebannern. Unklar ist zur Zeit allerdings noch, welche technischen Modelle zur Messung der Werbeträgerleistung maßgeblich sein sollen. So könnte der Abruf des Banners oder auch der reine Sichtkontakt mit der Werbung gezählt werden.