Web

 

US-Justiz untersucht CA-Platinum-Deal

20.04.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Der von der Computer Associates (CA) geplante Kauf des Konkurrenten Platinum Technology scheint noch immer nicht gesichert. Wie nun bekannt wurde, will das amerikanische Justizministerium das von CA vorgelegte Angebot näher unter die Lupe nehmen. Der Softwareriese hatte angekündigt die Aktien von Platinum zu einem Preis von 3,5 Milliarden Dollar zu übernehmen. Das entspricht einem Stückpreis von knapp dreißig Dollar, dem dreifachen Wert des aktuellen Kurses.