Web

 

US-CERT warnt vor Veritas-Exploits

01.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das US-amerikanische Computer Emergency Response Team (US-CERT) warnt, es gebe bereits Angriffe gegen in der vergangenen Woche veröffentlichte Sicherheitslücken im Remote-Backup-Agent von Veritas' "Backup Exec". Das Experten-Team rät deswegen allen Anwendern dieses Produkts, die seit 22. Juni verfügbaren Patches von Veritas umgehend einzuspielen oder zumindest die Firmenfirewall so zu konfigurieren, dass auf TCP-Port 10.000 ausschließlich Daten von Backup-Servern durchgelassen werden. (tc)