Web

 

Update: T-Online bestätigt Scout24-Übernahme

11.12.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Telekom-Tochter T-Online International AG übernimmt die Scout24 AG, Betreiber von mehreren Online-Marktplätzen. Wie T-Online am gestrigen Mittwochabend bekannt gab, hat der Aufsichtsrat dem Abschluss eines entsprechenden Kaufvertrages mit dem Inhaber der Gruppe, der Beisheim Holding Schweiz AG (BHS) zugestimmt. Das Unternehmen bestätigte damit Presseberichte über einen anstehenden Zukauf von Scout24 (Computerwoche online berichtete).

Wie der Darmstädter Internet-Anbieter weiter mitteilte, beträgt der Kaufpreis rund 180 Millionen Euro in bar und schließt die Übernahme eines Gesellschafterdarlehens mit ein. Nicht enthalten seien dagegen die für T-Online strategisch nicht relevanten Unternehmen Morgen&Morgen und GesundheitScout24. Der Deal muss noch von den Kartellbehörden genehmigt werden.

Scout 24 unterhält Online-Marktplätze in Deutschland, der Schweiz sowie anderen europäischen Ländern zu den Themen Immobilien, Finanzen, Autos, sowie eine Partnerbörse, ist aber auf keinem Gebiet Marktführer. 2002 erzielte das profitable Unternehmen rund 65 Millionen Euro Umsatz, für 2004 werden Einnahmen von zirka 70 Millionen Euro und ein operativer Gewinn in einstelliger Millionenhöhe angepeilt. (mb)