E-Business

United Planet: Mittelstand tendiert zu Enterprise-Portalen

Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Der Mittelstand setzt zunehmend auf E-Business, um die internen Abläufe zu optimieren. United Planet trägt diesem Trend Rechnung und hat seine Portalsoftware "Intrexx Xtreme" auf die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen ausgerichtet.

"Wir erleben, dass sich derzeit besonders die klassischen Mittelständler für Enterprise-Portale interessieren. Sei es, um ihr altes Intranet abzulösen oder auch um Prozess-Management zu betreiben", so Armin Linser, Leiter Vertrieb und Consulting bei United Planet. Diese zentralen Plattformen würden nach Angaben des Portalentwicklers an Interesse gewinnen, weil sie alle Daten und Anwendungen unter einer Oberfläche vereinen. Während Konzerne für Dokumenten-Management, Kollaboration und Prozessoptimierung bereits seit einigen Jahren auf Enterprise-Portale setzen, habe das Thema bei vielen Mittelständlern erst jetzt verstärkt an Bedeutung gewonnen.

Unternehmens-Portale lassen sich in vielfältiger Weise nutzen. Daten aus dem ERP-System können beispielsweise für weiterführende Anwendungen ins Portal integriert werden, die Vertriebsabläufe standortübergreifend automatisiert und Lieferanten über einen externen Portal-Zugang angeschlossen werden. Mit der Standardsoftware Intrexx Xtreme lässt sich ein vorgefertigtes Portal mit über 70 Anwendungen direkt importieren und kann dann an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Dank der Drag & Drop-Technologie sind dafür keine Programmierkenntnisse notwendig. Wie der Anbieter behauptet, seien die einfache Bedienung und Flexibilität der Portal-Lösung für viele Unternehmen ausschlaggebend, da sie sich ungern von externen Dienstleistern vollständig abhängig machen. Denn viele Mittelständler würden IT-Projekte und damit verbundene sensible Unternehmensdaten am liebsten selbst betreuen.

United Planet stellt seinen Intrexx Xtreme Portal Manager kostenlos zum Download bereit. Damit können bereits beliebige Web-Applikationen und Portale entwickelt werden, ohne dass Lizenzkosten anfallen. Der Download enthält auch den vollständigen Intrexx Xtreme Portal Server zu Testzwecken. Damit können alle Funktionen von Intrexx Xtreme ohne Einschränkungen getestet werden. Ohne gültige User-Lizenz befindet sich der Portal-Server jedoch im Demomodus und blendet entsprechende Hinweise im Browser ein. Um dies zu vermeiden, muss ein Lizenzpaket erworben werden. Intrexx verwendet ein "Named User"-Modell. Zu lizenzieren ist also die Anzahl der in der Benutzerverwaltung des Systems erfassten Anwender. Die einmaligen Lizenzkosten fangen bei 525 Euro (fünf User) an. Das Mid-Market-Lizenzpaket für mittelständische Unternehmen mit maximal 100 Usern kostet 10.500 Euro netto.