Web

 

United Internet steigert Umsatz im ersten Halbjahr 2000

17.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die United Internet AG, ehemals 1&1 AG, hat ihre Geschäftsbilanz für das erste Halbjahr dieses Jahres bekannt gegeben. Der Gesamtumsatz der 18 Beteiligungsgesellschaften, die unter dem Dach der United-Internet-Holding vereint sind, stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 83 Prozent auf 109,6 Millionen Euro. Gleichzeitig wuchs der konsolidierungsfähige Umsatz der Mehrheitsbeteiligungen um 63,5 Prozent auf 91,2 Millionen Euro. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit lag im ersten Halbjahr 2000 bei minus 4,1 Millionen Euro. Das Konzernergebnis verbesserte sich von minus 3,3 Millionen Euro im ersten Halbjahr 1999 auf nunmehr 12 000 Euro. Das DVFA-Ergebnis pro Aktie beläuft sich auf minus 0,22 Euro.