Web

 

Tower 24: Abholstation für Online-Bestellungen

14.05.2001
Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik will mit einem neuen Konzept die Abwicklung von Online-Bestellungen revolutionieren: Der Kunde holt die Ware bei einem automatisierten "Drive-in-Lager" ab.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das in Dortmund beheimatete Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) tritt an, Internet-Firmen die bei Online-Bestellungen anfallenden lästigen bis ruinösen Lieferkosten zu ersparen. Auf der Fachmesse "Transport Logistic" in München stellen die Forscher in dieser Woche ihr Projekt "Tower 24" vor.

Dabei handelt es sich im Prinzip um ein weitgehend automatisiertes Abhollager, das - wie bei den ursprünglich geplanten Verkaufsstellen für den City-Flitzer "Smart" - in Turmbauweise wenig Stellplatz benötigt und bestellte Waren so lange zwischenlagert, bis ein Kunde sie abholt. Dieser kann direkt mit dem Wagen vorfahren und die Ware durchs heruntergekurbelte Fenster in Empfang nehmen. Einen ersten Prototypen will das IML gemeinsam mit Siemens bis zum Herbst dieses Jahres im Technologiepark Dortmund errichten.