Kira-102

Toshiba stellt neues Highend-Ultrabook vor

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Mit dem "Kira-102" bringt Toshiba das zweite Modell seiner Premium-Ultrabook-Serie auf den deutschen Markt.

Erklärte Zielgruppe sind vielreisende Anwender, die auch unterwegs ordentlich Leistung brauchen (und ein schickes Gerät, das sich nicht verstecken muss neben einem MacBook von Apple oder einem ThinkPad X1 Carbon von Lenovo, Anm. d. Red.). Toshiba hat das Kira-102 jedenfalls ein sehr leichtes Magnesium-Gehäuse gepackt. Herzstück des Geräts ist ein Core i7 (4510U) der aktuellen vierten Generation ("Haswell") von Intel. Das Gerät hat ferner 8 Gigabyte Arbeitsspeicher und eine SSD mit 256 GB Kapazität. Das Ganze hat mit knapp 1650 Euro UVP inklusive Mehrwertsteuer freilich auch seinen Preis.

Toshiba Kira (101)
Toshiba Kira (101)
Foto: Toshiba

Das Touch-Display des Kira-102 hat bei 13,3 Zoll Diagonale eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixel (221 ppi, 90 Prozent mehr Pixeldichte als Standard-HD), ist LED-hintergrundbeleuchtet und ab Werk farbkalibriert. Es sitzt hinter "Concore"-Glas von Corning, das dank Spezialbeschichtung "nicht anfällig" für Fingerabdrücke sein soll. Den Betrachtungswinkel gibt Toshiba mit 176 Grad an. Toshiba liefert die Software "Resolution+" mit, die Inhalte von beispielsweise DVDs in Standardauflösung bildschirmfüllend hochrechnet. Grafiker oder Fotografen können außerdem die ppi-Zahl an die eingesetzte Software anpassen.

Das Kira-102 wiegt 1,35 Kilogramm und ist knapp zwei Zentimeter dick. Die Akkulaufzeit beträgt laut Hersteller über neun Stunden. Weitere Ausstattungsmerkmale sind 3x USB 3.0 (mit Sleep-and-Charge), WiFi ac+a/b/g/n, Intel WiDi und andere Wireless-Display-Technologien, Bluetooth 4.0 + LE, HDMI samt UHD-Output, ein SD-Kartenleser, Kopfhörer und Mikrofon, eine Webcam (0,9 Megapixel) mit eingebautem Stereomikrofon, ein Clickpad mit Multi-Touch Gestensteuerung sowie Harman/Kardon Stereolautsprecher und DTS Studio Sound.