Web

 

Tool von Peerdirect synchronisiert Datenbestände

10.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die 2001 vom Datenbankhersteller Progress Software übernommene Firma Peerdirect hat ein Tool zur Synchronisation von Daten vorgestellt. "Distributed Enterprise" gleicht die Bestände laut Hersteller auf Wunsch nicht nur von einem zentralen Server aus, sondern auch bidirektional ab. Laut Hersteller lässt sich die Software leicht konfigurieren, anfallende Aufgaben erledigt sie automatisch. Sie liegt in zwei Varianten für den Einsatz in LANs (Lokal Area Networks) und für die Synchronisation über das Internet vor. Distributed Enterprise unterstützt heterogene Umgebungen mit Datenbanken von Progress, Oracle, IBM und Microsoft, sowie Open-Source-Anwendungen. (lex)