Web

 

Tim Bray arbeitet künftig für Sun

15.03.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sun Microsystems hat Tim Bray angeheuert, einen der Urheber der Extensible Markup Language (XML). Bray tritt heute seinen neuen Job als Technical Director in Suns Software Group an, wo er an Chief Technology Officer (CTO) John Fowler berichtet. Der 48-Jährige war einer von drei Autoren der Spezifikation von XML 1.0 und schrieb auch den ersten XML-Parser. Zuletzt war er CTO der von ihm mitbegründeten Firma für Visualisierungs-Software Antarctica Systems.

Bei Sun soll Bray sich um die künftige Strategie unter anderem in Sachen Web-Services und Suchtechnik kümmern. "Ich tauche aber nicht direkt in die Produktentwicklung ein", so der Experte. "Sie wollen mich als Vordenker."

Ein weiteres mögliches Arbeitsgebiet Brays bei Sun sind außerdem neue Anwendungsmöglichkeiten für Weblogs und die daraus entstandene RSS-Technik (Resource Description Framework Site Summary). "Ich denke, dass dies in mancher Hinsicht das Spiel verändern wird, und es gibt ziemlich viele Leute bei Sun, die das ähnlich sehen", sagte Bray. RSS lässt sich aus seiner Sicht noch für ganz andere Dinge nutzen als die Nachverfolgung der neusten Einträge auf Blogs und Websites: "Ich hätte gern einen RSS-Feed auf mein Bankkonto, meine Kreditkartenabrechnung und mein Aktienportfolio." (tc)