Web

 

Tibco legt deutlich zu

24.09.2004

Der auf Integrationssoftware spezialisierte US-Anbieter Tibco Software ist im dritten Geschäftsquartal 2003/04 (Ende: 29. August) kräftig gewachsen. Wie die Company aus Palo Alto, Kalifornien, bekannt gab, kletterte der Nettogewinn gegenüber dem Vorjahrszeitraum von 2,7 Millionen auf 8,6 Millionen Dollar oder vier Cent pro Aktie. Die Einnahmen stiegen gleichzeitig von 66 Millionen auf 105,9 Millionen Dollar, davon stammte etwa ein Drittel aus der Emea-Region (Europa, Naher Osten, Afrika).

"Immer mehr Unternehmen wenden sich an Tibco, um ihre bestehenden Investitionen besser auszuschöpfen, betriebliche Abläufe zu optimieren und die Kundenloyalität zu verbessern", erklärte Firmenchef Vivek Ranadivé in einer Stellungnahme. Die vorgelegten Ergebnisse spiegelten diesen Trend sowie das Engagement von Tibco und der - Anfang Juni übernommenen - Tochtergesellschaft Staffware wider. Eigenen Angaben zufolge konnte der Softwareanbieter im Berichtszeitraum 82 neue Kunden gewinnen und die Beziehungen mit bestehenden Nutzern ausbauen. (mb)