Web

 

Thanksgiving überforderte Online-Lebensmittelhändler

29.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Service der Online-Lebensmittelhandlungen am amerikanischen Nationalfeiertag Thanksgiving ließ noch viel zu wünschen übrig. Die bei Anbietern wie Webvan oder Peapod im Internet bestellten Waren wurden in vielen Fällen beschädigt oder gar nicht ausgeliefert. Außerdem war die Auswahl der angebotenen Artikel sehr beschränkt: Webvan bot sogar nur eine alkoholische Version des traditionellen Kürbiskuchens (Pumpkin Pie) an - und zwar erst nach dem Feiertag. Online-Shopper konnten teilweise nur Beschreibungen der Produkte abrufen statt der sonst üblichen Bilder. Die gute Nachricht: Alle Auslieferungen waren pünktlich und das Lieferpersonal äußerst freundlich.