Web

 

Terra Networks in bester Web-Tradition

29.02.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Gemäß der gängigen Praxis bei Internet-Firmen hat Terra Networks für sein Geschäftsjahr 1999 Umsatz und Verlust gleichermaßen gesteigert. Der spanisch-portugiesische Internet-Service-Provider hat für das abgelaufene Jahr einen Pro-Forma-Umsatz von 78,5 Millionen Euro ausgewiesen. Das sind 50 Prozent mehr als 1998. Der Verlust der Telefónica-Tochter vergrößerte sich um 57 Prozent auf 172,6 Millionen Euro. Die Kundenzahl des Unternehmens allerdings stieg um das Achtfache auf über 1,3 Millionen und die Zahl der Pageviews konnte sich mit 434 Millionen im Monat mehr als verdoppeln.

Umsatz und Verlust stimmten mit den Prognosen der Analysten überein, die das magere Ergebnis mit den Aufbauaktivitäten von Terra begründeten. Zwar liegen die Werbe- und E-Commerce-Einnahmen bisher nur bei sieben beziehungsweise 1,3 Millionen Euro, jedoch habe die Company durch ihren Frühstart im spanischen und lateinamerikanischen Internet-Markt alle Vorteile. In drei bis vier Jahren rechnen die Auguren mit positiveren Ergebnissen.