Web

 

Telia absolviert erfolgreichen Börsengang

14.06.2000
Telenor expandiert nach Dänemark

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der schwedische Staat hat mit Erfolg 20 Prozent des Carriers Telia an der Börse platziert. Die Aktien des Konzerns waren zu 85 Kronen (10,26 Euro) emittiert worden und schlossen zum Fixing des ersten Handelstags mit 88,5 Kronen und damit gut vier Prozent über dem Ausgabepreis. Über eine Millionen Schweden (gut elf Prozent der gesamten Bevölkerung) hatten das Papier gezeichnet.

Unterdessen expandiert der norwegische Konkurrent Telenor, dessen Fusion mit Telia Ende 1999 in letzter Minute geplatzt war (Computerwoche.de berichtete), nach Dänemark. Telenor zahlt knapp zwei Milliarden Euro für einen 53,5-prozentigen Anteil and GN Store Nord AS, den zweitgrößten dänischen Mobilfunkanbieter.