Web

 

Telesens kauft Billing-Sparte von CSC Ploenzke

23.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der auf Kundendienst- und Abrechnungssoftware spezialisierte Kölner Anbieter TelesensKSCL AG übernimmt für 40 Millionen Mark die Billing-Sparte des Beratungsunternehmens CSC Ploenzke. Der Unternehmensbereich bietet eine Abrechnungslösung für kleine und mittlere Carrier an und befindet sich nach Angaben von CSC Ploenzke "bei einem Umsatz in zweistelliger Millionenhöhe im profitablen Bereich". Beide Unternehmen verbindet bereits seit 1999 eine strategische Partnerschaft (und auch eine finanzielle Beteiligung seitens CSC).

Telesens hatte im vergangenen August durch die Übernahme des schottischen Konkurrenten KSCL für 225 Millionen Euro für Aufsehen gesorgt (Computerwoche online berichtete). KSCL stand seinerzeit kurz vor dem Börsengang.