Web

 

Teles verklagt die Telekom wegen skyDSL

22.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Einer Adhoc-Mitteilung zufolge verklagt die Berliner Teles AG die Deutsche Telekom wegen deren Produkt "T-DSL via Satellit". Der Bonner Carrier offeriert seit kurzem in Zusammenarbeit mit Astra einen breitbandigen Netzzugang, der als Alternative zum "echten" T-DSL für Regionen vermarktet wird, wo dieses nicht verfügbar ist. Teles sieht dadurch ein Patent und ein Gebrauchsmuster der eigenen Lösung "skyDSL" verletzt, die das Unternehmen seit dem Jahr 2000 offeriert und damit gegenwärtig rund 2500 Kunden versorgt.

Nachdem die Telekom ursprünglich mit Teles kooperieren wollte, ist das Berliner Unternehmen nun verständlicherweise sauer über die Kopie seines Konzepts - zumal die Telekom weit über 100.000 potenzielle Kunden für ihren Service anpeilt. Die vollständige Klageschrift will Teles auf seiner Homepage veröffentlichen und dort auch ein Diskussionsforum einrichten. (tc)