Web

Kooperation mit MobiTV

Telekom will Entertain auf PCs, Tablets und Smartphones anbieten

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Bis dato kann man das Internetfernsehen "Entertain" der Deutschen Telekom offiziell nur auf dem TV-Gerät in Augenschein nehmen.
Bislang braucht der Entertain-Nutzer einen Media Receiver und einen Fernseher.
Bislang braucht der Entertain-Nutzer einen Media Receiver und einen Fernseher.
Foto: Telekom

Das soll sich aber ändern: Künftig möchte der Bonner Konzern einer aktuellen Mitteilung zufolge Entertain auch via PC. Tablet-Computer oder Smartphone zugänglich machen. Dafür startet die Telekom zusammen mit dem US-Anbieter von konvergenten Medienlösungen MobiTV die Entwicklung einer Plattform für geräteübergreifendes Fernsehen.

Das heißt, Entertain-Kunden können in Zukunft sowohl Live-TV als auch ihre eigenen Aufnahmen und Inhalte aus der Onlinevideothek über verschiedene Endgeräte abrufen. "Die Zusammenarbeit mit MobiTV ist der Startschuss für ein neues Fernseherlebnis bei Entertain", sagt der Marketing-Chef der Telekom Christian Illek. Mit der Weiterentwicklung bieten der Konzern seinen Kunden einen "universellen TV-Zugang für verschiedene Endgeräte und noch mehr Komfort beim Fernsehen".

Wann die neue Funktion erhältlich sein und was sie gegebenenfalls kosten wird, verriet die Telekom in ihre Ankündigung leider noch nicht.