Web

-

Telekom-Preissenkung ist umstritten

24.02.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Berichten der Agentur "vwd" wird es immer fraglicher, ob die Telekom ihre ab 1. April geplante Preissenkung auf sechs Pfennig pro Minute für die frühen Abendstunden (18 bis 21 Uhr) realisieren darf. Im Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) mehrten sich die Stimmen, die sich um die Anbietervielfalt im deutschen TK-Markt und vor allem die damit zusammenhängende Schaffung neuer Arbeitsplätze sorgen. Deshalb steige der Druck auf die dem BMWi unterstellte Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RTP), zu entscheiden, ob die Telekom-Tarife überhaupt genehmigungsfähig seien.