Web

 

Telekom kauft Anleihen von T-Mobile USA vorzeitig zurück

01.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Deutsche Telekom hat hochverzinsliche Anleihen von T-Mobile USA im Nennwert von 1,1 Milliarden Dollar für 1,25 Milliarden Dollar zurückgekauft. Wie ein Unternehmenssprecher gegenüber der Presseagentur "Reuters" mitteilte, sei der vorgezogene Rückkauf der Anleihen vorteilhafter als die Rendite auf die dafür zurückgestellten liquiden Mittel. Gleichzeitig entfalle künftig die Verpflichtung, Pflichtmitteilungen an die US-Börsenaufsicht SEC, auszugeben. Diese Gründe waren dem Bonner TK-Konzern einen Zuschlag von 150 Millionen Dollar wert.

Die Titel stammen aus der Zeit vor dem Zusammenschluss der US-Mobilfunkbetreiber Voicestream und Powertel zu T-Mobile USA. Die beiden US-Firmen hatten sich auf dem Kapitalmarkt Geld geliehen, um ihr Wachstum zu finanzieren. (mb)