Telekom Move

Telekom bringt Android-Smartphone mit Familien-Manager

02.09.2011
Die Telekom zeigt auf der IFA 2011 ein Android-Smartphone mit einem installierten App-Paket, das Eltern als praktischer Helfer im Familienalltag dienen soll.
Die Telekom-Vorstände Niek Jan van Damme und Dr. Christian P. Illek mit dem Telekom Move.
Die Telekom-Vorstände Niek Jan van Damme und Dr. Christian P. Illek mit dem Telekom Move.
Foto: Telekom

Das "Move" genannte Handy läuft unter der aktuellen Android-Version 2.3 Gingerbread und bietet einen sogenannten "Familien-Manager". Der Familien-Manager beinhaltet zehn Apps, die Eltern das Planen und Koordinieren der Familienangelegenheiten erleichtern sollen, sowie drei Spiele für deren Kinder. Die Apps sind nach vier Themen sortiert: "Meine Familie", "Spielecke", "Im Notfall" und "Shoppen". Kernstück des App-Pakets ist der Web-basierte Familienkalender Famundo, mit dem sich Termine für alle Familienmitglieder organisieren lassen, denn alle Nutzer können per Internet-Verbindung vom PC oder einem mobilen Endgerät aus darauf zugreifen.

Weitere Anwendungen im Familien-Manager sind der Augmented-Reality-Browser Wikitude, die Navigations-App von Navigon, der Online-Speicher Mediencenter, eine Notfall-App zum Finden von Ärzten in der Nähe, den Barcoo-Barcode-Scanner zum Finden von Produkten und Anzeigen von Lebensmittelampeln sowie Kaufda mit Angebotsprospekten von Geschäften in der näheren Umgebung. Dazu kommt noch der Direktzugriff auf Ebay und auf Payback mit Gratis-Payback-Punkten. Während diese Anwendungen für Eltern eine Internet-Verbindung zur Nutzung voraussetzen, führen die drei von Ravensburger kindgerecht gestalteten Spiele nicht ins Internet.

Installiert ist der Familien-Manager auf dem Android-Smartphone Move, das die Telekom zum November in den Handel bringen möchte. Das Gerät ist mit einem 3,7 Zoll großen Touchscreen, einer 5-Megapixel-Kamera sowie einem GPS-Empfänger ausgestattet. Die Telekom wird das Move in Verbindung mit einem 24-Monatsvertrag in einem Call&Surf-Mobil-Tarif anbieten, der Gerätepreis wird bei 4,95 Euro im Monat liegen.

Bereits im Februar hatte die Telekom auf dem Mobile World Congress das Move-Smartphone angekündigt. Das jetzt auf der IFA 2011 gezeigte Gerät unterscheidet sich allerdings von dem damals präsentierten, von Alcatel gebauten Smartphone-Modell.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Mobile & Apps' bestellen!