Web

 

Telecom Italia steigert Umsatz und Gewinn

09.11.2005
Telecom Italia hat im dritten Quartal den Umsatz und Gewinn gesteigert.

Der Umsatz stieg auf 7,430 Milliarden Euro (Vorjahr 6,978) und der Nettogewinn erhöhte sich aufgrund von Einmaleffekten auf 850 Millionen Euro (Vj: 698), teilte das Unternehmen in Mailand mit. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) blieb nahezu stabil bei 3.219 Milliarden Euro (Vj: 3,228).

Den Gewinnanstieg führt das Unternehmen auf Beteiligungsverkäufe und die Fusion mit der Mobilfunk-Unternehmen TIM zurück. Für das nahezu unveränderte EBITDA gab das Unternehmen keine Erklärung ab. Die Nettoverschuldung des Konzerns stieg von 32,862 Milliarden Euro Ende Dezember 2004 auf 42,020 Milliarden Euro Ende September. (dpa/tc)