Web

 

Tchibo bringt Spar-Adapter für analoge Festnetzanschlüsse

09.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Beim Kaffeeröster Tchibo gibt es ab dem kommenden Mittwoch (11. Mai) für 3,99 Euro einen "Festnetz-Sparadapter" zu kaufen. Damit sparten Nutzer bei allen Telefonaten ins deutsche oder ausländische Festnetz im Vergleich zum T-Net-Standardtarif der Deutschen Telekom automatisch 20 Prozent. Telefonate zu anderen Besitzern des Adapters seien sogar um 50 Prozent günstiger, so Tchibo. Das Gerät blocke außerdem Anrufe bei teuren 0190- und 0900-Nummern.

Der Adapter wird laut Tchibo einfach zwischen Telefondose und Telefon gesteckt, alle nötigen Kabel werden mitgeliefert. Die Rechnung kommt weiterhin von der Telekom - und dürfte dann auch enthüllen, mit welchem alternativen Carrier Tchibo hier koopeiert (in der Pressemitteilung wird dies nicht verraten).

Die Experten von Teltarif.de watschen den Least-Cost-Router von Tchibo indes bereits vorab ab. "Leider blockt der 'Festnetz-Spar-Adapter' nicht nur teure Servicenummern, sondern auch alle anderen Call-by-Call-Sparvorwahlen. Somit ist das Gerät nicht empfehlenswert", befindet Geschäftsführer Martin Müller (der wiederum vermutlich das eigene Geschäftsmodell bedroht sieht). Teltarif empfiehle weiterhin Call-by-call oder Preselection-Lösungen, heißt es in einer Pressemitteilung. (tc)