Bargeldlos bezahlen bei myTaxi

Taxifahren der nächsten Generation

Brigitte Häuser-Axtner ist Vice President Digital Sales bei der Wirecard AG.
Mit der App myTaxi kann sich jeder Fahrgast seinen ganz persönlichen Taxifahrer bestellen. Dank neuer Payment-Verfahren ist zudem das bargeldlose Bezahlen möglich - direkt aus der App heraus oder mit Karte vor Ort.

2009 gegründet, hat sich myTaxi schnell zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. 20.000 Taxifahrer und 5 Millionen Downloads in über 30 deutschen Städten sowie Wien, Zürich, Barcelona, Madrid, Warschau und Washington beweisen, dass ganz offensichtlich ein beiderseitiger Bedarf besteht.

Die Geschäftsidee hinter myTaxi ist, eine direkte Verbindung zwischen Taxifahrer und Fahrgast herzustellen. myTaxi beruht auf zwei Apps, die den jeweiligen Bedürfnissen angepasst sind - eine für den Fahrer, die andere für den Fahrgast. Letzterer kann über myTaxi den aktuellen Standort erfassen lassen, individuelle Einstellungen wie die Auswahl des Lieblingsfahrers vornehmen und direkt bargeldlos bezahlen - über myTaxi Payment oder den myTaxi Kartenleser.

Die Bezahlung des Taxifahrers über die myTaxi-App ist einfach.
Die Bezahlung des Taxifahrers über die myTaxi-App ist einfach.
Foto: myTaxi / Wirecard AG

"Mit myTaxi Payment haben wir neue Maßstäbe im Bereich Mobile Payment gesetzt. Fahrgäste können ihr Taxi nicht nur über die App direkt bestellen, sondern auch über ihr Smartphone cardless and cashless bezahlen, erklärt Niclaus Mewes, Gründer und CEO von myTaxi. Für die Umsetzung habe man sich die Wirecard AG ins Boot geholt, "einen renommierten und zertifizierten Partner, der für myTaxi den Datenaustausch mit den Geldinstituten übernimmt."

Um myTaxi Payment zu nutzen, lädt der Fahrgast die myTaxi-App kostenlos auf sein Smartphone, registriert sich einmalig und hinterlegt das Zahlungsmittel seiner Wahl in der App. Die Kreditkarten-Daten werden dabei sicher über die Wirecard Payment Page entgegengenommen und über den Wirecard Tokenization Service PCI-konform gespeichert. Hat der Kunde seine Zahlungsdaten bei Wirecard hinterlegt, muss er am Ende einer Taxi-Fahrt lediglich den Fahrpreis mit der persönlichen myTaxi-PIN bestätigen, um eine Zahlung abzuschließen.

myTaxi Kartenleser - bargeldlose Kartenzahlung

Wer wie gewohnt nach der Fahrt zahlen möchte, kann das jetzt auch mit Karte tun - dem myTaxi Kartenleser sei Dank.
Wer wie gewohnt nach der Fahrt zahlen möchte, kann das jetzt auch mit Karte tun - dem myTaxi Kartenleser sei Dank.
Foto: myTaxi / Claudia Höhne

Um Fahrgästen weitere Vorteile zu erschließen, stellt myTaxi seinen Fahrern seit April dieses Jahres zudem den myTaxi Kartenleser kostenlos zur Verfügung - ebenfalls realisiert durch Wirecard. Damit können Fahrer auch Fahrten, die nicht über die myTaxi-App gebucht wurden, bargeldlos abrechnen. Der Kartenleser wird einfach auf das Smartphone des Fahrers aufgesteckt. Möglich ist dies vorerst mit Mastercard und EC-Karte, Visa soll folgen.

Da es sich beim myTaxi Kartenleser um eine Erweiterung der bereits bestehenden Bezahloption myTaxi Payment handelt, bauen die APIs auf den vorhandenen Payment-Schnittstellen auf, was die Integration der Systeme erleichterte. Ein weiterer Vorteil: Der mobile Kartenleser ist eine White-Label-Lösung, was die individuelle Anpassung an die Gestaltungswünsche eines Unternehmens wie myTaxi problemlos möglich macht.

Im neuen Alltag des Taxifahrens spielt es sich dann für den Kunden dann folgendermaßen ab: Entweder per App Taxi wählen, bestellen und gleich mobil bezahlen. Oder Taxi auf dem klassischen Weg bestellen und direkt beim Fahrer mit herkömmlicher EC- oder Kreditkarte über den myTaxi Kartenleser bezahlen. So haben alle Kundengruppen gewonnen und profitieren von der bargeldlosen Bezahloption.

Aber auch für die Taxifahrer ergeben sich zahlreiche Vorteile. Bei einem durchschnittlichen Fahrpreis von 12,50 Euro zahlt der Fahrer einen 2,75-prozentigen Disagio, hier also 0,34 Cent, für eine erfolgreiche Abrechnung über den myTaxi Kartenleser. Den Fahrern wird der Kartenleser von myTaxi kostenlos zur Verfügung gestellt, sodass die sonst üblichen Anschaffungskosten oder monatlichen Leihgebühren entfallen. Für den Fahrgast ist die Bezahlung über myTaxi Payment oder über den Kartenleser komplett kostenfrei.

So funktioniert die Integration der myTaxi-App mit dem Wirecard-Bezahlmodell.
So funktioniert die Integration der myTaxi-App mit dem Wirecard-Bezahlmodell.
Foto: Wirecard AG

"Der myTaxi Kartenleser ist ein erweitertes Produkt von myTaxi Payment. Innerhalb einer App bieten wir Fahrern nicht nur die direkte Vermittlung von Fahrten, sondern auch die Möglichkeit, den gesamten Abrechnungsprozess aller Fahrten über myTaxi vorzunehmen. Mit 20.000 angeschlossenen Taxis hat myTaxi im Vergleich zum Wettbewerb den umfangreichsten Zugang zum Taximarkt", so Niclaus Mewes.

Weltweite Ausrollung

Die Herausforderung in der Zusammenarbeit zwischen myTaxi und Wirecard war von Anfang an, die Prozesse so aufzusetzen, dass der myTaxi Kartenleser schon bald in allen internationalen myTaxi-Städten verfügbar ist und zudem die lokal verschiedenen rechtlichen Rahmen gewahrt bleiben. Zuerst kommt der Kartenleser in Deutschland, Spanien sowie den USA zum Einsatz, die Ausweitung auf weitere Länder ist geplant. (sh)

Zusammenfassung

  • Die White-Label-Lösung der Wirecard AG ermöglicht die vollständige Anpassung der Card Reader an die Wünsche des Kunden

  • Das modular gestaltete Produkt kann individuell aufgebaut, das Basispaket beispielsweise um weitere akzeptierte Kartenarten ergänzt werden

  • Die Fahrpreise werden direkt und transparent abgerechnet und müssen per Unterschrift von dem Fahrgast verifiziert werden

  • Dem Fahrer wird die Zahlung direkt auf seinem Smartphone mit Mobile Card Reader Aufsatz bestätigt

  • Durch das Aufstecken des Mobile Card Readers wird das Smartphone des Taxifahrers im Handumdrehen zum Kartenlesegerät

  • Der Fahrer bekommt eine All-in-one-Lösung, die es ermöglicht, nicht nur Fahrten anzunehmen, sondern auch die Abrechnung über das Smartphone laufen zu lassen

  • Ohne eine Registrierung vornehmen zu müssen, kann der Fahrgast seine Fahrt künftig auch mit Kreditkarte bargeldlos bezahlen

Projektsteckbrief

Anforderungen:

  • Erster Schritt: integriertes In-App Payment in die myTaxi-Oberfläche für Kreditkarten (myTaxi Payment)

  • Zweiter Schritt: M-POS-Kartenzahlungen für die bargeldlose Zahlungsabwicklung im Taxi (myTaxi Kartenleser)

Umsetzung:

Die internationale Ausrichtung von myTaxi verlangte nach einer Outsourcing-Lösung für grenzüberschreitende Kreditkartenabwicklung und Akzeptanz, sowie einer innovativen Payment-Terminal-Lösung für M-POS-Zahlungen.

Eingesetzte Lösungen:

  • myTaxi Payment: Kreditkartenabwicklung über die Wirecard-Zahlungsplattform und Wirecard Bank-Akzeptanzvertrag für Kreditkarten. Schnittstelle zur bestehenden myTaxi-App über XML-Technologie.

  • myTaxi Kartenleser: Wirecard Mobile Card Reader für die Kartenzahlung am POS (direkt im Taxi), eine White-Label-Lösung im Corporate Design von myTaxi, inklusive Kartenakzeptanz.

Nutzen:

Eine integrierte Payment-Anwendung von myTaxi, die sich völlig an das Corporate Design anpasst und damit zum Kundenbindungs- und Marketing-Tool wird.