Web

 

T-Online wirbt künftig mit Fernsehstars

09.10.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der virtuelle Robert T-Online wird als Werbefigur der Telekom-Internet-Tochter beerdigt. Stattdessen werben künftig Menschen aus Fleisch und Blut für das Unternehmen: Dies sind nach Informationen von "werben & verkaufen" die Schauspieler Klaus J. Behrendt (der Kölner Tatort-Kommissar Max Ballauf) und Marie Bäumer ("Der Schuh des Manitu"), Nina Hagens Tochter Cosma Shiva Hagen sowie der "Sportstudio"-Moderator Michael Steinbrecher. Das Quartett empfiehlt ab dem kommenden Montag in Anzeigen, auf Plakaten sowie in TV- und Kino-Spots einzelne Angebote des deutschen Branchenführers. Behrendt etwa verspreche einen sicheren Internet-Zugang, Bäumer werbe für den T-Online-Shop und Hagen für den Foto-Service, schreibt "w&v". Steinbrecher schließlich empfehle das Bundesliga-Angebot von T-Online in Verbindung mit einem T-DSL-Anschluss. Die neue Kampagne solle Kunden wie Nichtkunden für Inhalte und Services über das reine Access-Geschäft gewinnen, erklärte der neue Marketing-Vorstand Thomas Hille. (tc)