Web

 

T-Online liebäugelt mit Excite Europe

23.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - T-Online ist offenbar an einer Übernahme des Europageschäfts von Excite At Home interessiert. Wie das "Wall Street Journal" unter Berufung auf informierte Kreise in beiden Unternehmen berichtet, wurden bislang erste Sondierungsgespräche geführt. Mit der Akquisition von Excite Europe würde die Telekom-Tochter ihre Aktivitäten vor allem auf Großbritannien, die Benelux-Länder sowie Skandinavien ausweiten. In Österreich (T-online.at), Spanien (Ya.com), Frankreich (Club Internet), Italien (Eugenius), Schweiz (T-online.ch) und Deutschland wäre T-Online dann doppelt vertreten. Sollte es tatsächlich zu einem Deal kommen, müsste sich der Internet-Service-Provider Marktexperten zufolge wegen kartellrechtlicher Bedenken wahrscheinlich von den deutschen Excite-Aktivitäten trennen.

T-Online ist nicht das erste Unternehmen, das sich für Excite Europe interessiert. Insidern zufolge erwägt auch der italienische ISP Tiscali eine Übernahme des Unternehmens.