Web

 

T-Online in Asien präsent

13.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der japanische Internet-Service-Provider (ISP) Nifty hat mit der Telekom-Tochter T-Online eine enge Kooperation vereinbart. Wie das Unternehmen heute in Tokio mitteilte, umfasse die Zusammenarbeit sowohl die Entwicklung neuer Techniken als auch die Bereitstellung von Online-Diensten für die jeweiligen Kunden und den Ausbau des E-Commerce. Nifty ist ein Tochterunternehmen des japanischen PC-Herstellers Fujitsu und zählt fast vier Millionen Kunden. T-Online ist mit rund sechs Millionen Kunden der größte Internet-Dienst Europas. Gemeinsam wollen beide Konzerne ihre Position gegenüber dem Online-Giganten AOL stärken, der mit 24 Millionen Kunden weltweiter Marktführer ist. Nifty hat bereits mit drei anderen ISPs Kooperationen geschlossen, mit der Samsung-Tochter Unitel, mit der Hongkonger Firma Netvigator und mit SingNet in

Singapur.