Web

 

T-Online führt Flatrate für Internet-Telefonate ein

06.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Telekom-Tochter T-Online stellt einen Pauschaltarif für Internet-Telefonate vor. Mit dem Tarif "DSL Flat Max" könnten Kunden unbegrenzt in das deutsche Festnetz telefonieren, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Darmstadt mit. Die monatlichen Kosten für den Tarif betragen 30 Euro.

Mit dem Ausbau ihres Voice over IP-Angebots (VoIP) will der Telekom-Konzern den Umsatzrückgang im traditionellen Festnetzgeschäft abfedern. Nachdem T-Online auf der Computermesse Cebit eine eigene Software vorgestellt hatte, folgte Anfang August der Ausbau der Internet-Telefonie. Die Telekom-Tochter räumte ihren Kunden kostenlose Telefonpakete zwischen 120 bis 400 Minuten ein. Jede weitere Minute kostet 2,9 Cent.

"Die Einführung der Flatrate für die DSL-Telefonie ist ein weiterer Schritt bei der Umsetzung der Triple-Play-Strategie aus Internetzugang, Kommunikation und Entertainment-Diensten", sagte T-Online-Chef Rainer Beaujean. Er kündigte für den Jahresverlauf weitere Angebote an. (dpa/mb)