Web

 

T-Mobile kauft eine Million Handys von Siemens

09.08.2004

Der Elektrokonzern Siemens hat einen Großauftrag von T-Mobile erhalten. So bestellt die Mobilfunksparte der Deutschen Telekom eine Million Handys bei dem Münchner Konzern. Die Geräte des in China gefertigten Modells "CF62" wollen die T-Mobile-Verantwortlichen auf dem US-amerikanischen Markt verkaufen. Das Auftragsvolumen beläuft sich laut einem Bericht der "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" auf mehr als 100 Millionen Euro. Mit dem Deal könnte Siemens seine Position im US-Markt ausbauen. Bislang konnte der deutsche Konzern hier nur vergleichsweise wenig absetzen. Nachdem im ersten Quartal 2003 lediglich 1,8 Prozent der in den USA verkauften Mobiltelefone von Siemens stammten, haben die Münchner im ersten Quartal dieses Jahres ihren Marktanteil auf drei Prozent gesteigert. (ba)