Web

 

Symantec übernimmt Sygate

17.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Symantec gibt einen Monat nach Abschluss der Veritas-Übernahme (siehe auch: "Symantec schließt Veritas-Übernahme ab") einen weiteren Zukauf bekannt: Der kalifornische IT-Security-Spezialist plant, den kleinerer Wettbewerber Sygate Technologies für einen nicht genannten Preis zu übernehmen. Das nicht börsennotierte Unternehmen aus Fremont, Kalifornien, hat sich auf Produkte zur Netzzugangskontrolle sowie zur Überwachung der Einhaltung von End-to-End-Sicherheitsbestimmungen spezialisiert. Mit letzteren können Anwenderfirmen sicherstellen, dass alle am Netz angeschlossenen Rechner - Desktops, Notebooks, Server und mobile Geräte - über Sicherheitsprogramme und aktuelle Updates verfügen sowie korrekt konfiguriert sind. Angaben zum Kaufpreis machte Symantec nicht. Die Übernahme soll direkt nach der Zustimmung der Kartellbehörden über die Bühne gehen. (mb)