Web

 

Symantec mit gutem Quartalsergebnis

19.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Tool-Experte Symantec hat im dritten Fiskalquartal 2000 (Ende: 31. Dezember) seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 18 Prozent auf 219,3 Millionen Dollar gesteigert. Der Nettogewinn belief sich auf 13,9 Millionen Dollar oder 21 Cent je Anteilschein. Im dritten Quartal 1999 lag dieser Wert bei 28 Millionen Dollar oder 45 Cent je Aktie. Dieses Ergebnis beinhaltet die Akquisitionskosten für die im vergangenen Jahr vollzogene Übernahme der auf Unternehmenssicherheit spezialisierten US-Company Axent Technologies. Diese Ausgaben ausgenommen, liegt der Nettogewinn der Firma im dritten Quartal 2000 bei 51,4 Millionen Dollar oder 78 Cent je Aktie (Vorjahr 35,4 Millionen Dollar oder 56 Cent je Anteilschein). Analysten hatten Symantec einen Gewinn von 73 Cent je Aktie vorausgesagt. Im Rahmen der Veröffentlichung des Quartalsergebnis hat das Unternehmen angekündigt, ausstehende Aktien mit

einem Wert von bis zu 700 Millionen Dollar zurückzukaufen.