Web

 

Symantec kauft Altiris für 830 Millionen Dollar

29.01.2007
Mit dem Deal stärkt der Sicherheitskonzern sein System-Management-Geschäft.

Symantec hat angekündigt, den amerikanischen Softwarehersteller Altiris zu übernehmen. Pro Aktie werden 33 Dollar bezahlt, die Gesamtsumme beläuft sich auf 830 Millionen Dollar. Altiris ist Spezialist für das System- beziehungsweise Asset-Management. Eine Übernahme der mittelgroßen Firma kommt nicht überraschend. Altiris setzte im jüngsten Quartal etwa 60 Millionen Dollar um. Symantec will mit dem Deal sein Portfolio ausbauen. (ajf)